Bob-Sport

Ergebnisse, Ausschreibungen, Sportarten, Vereine

Bob

News 


Bob

Informationen über den Bob-Sport:

  Zweierbob Viererbob
Länge: 2,70 m 3,35 m
Spurbreite: 0,67 m 0,67 m
Maximalgewicht inkl.
Mannschaft: 
390 kg (Männerbob)
340 kg (Frauenbob)
630 kg
Steuerung: Seilzug über Drehachse auf die vorderen Kufen

Der erste Bob wurde 1888 in der Schweiz gebaut: Ein Engländer montierte zwei Schlitten hintereinander unter einem Brett und machte den vorderen Teil über Seile steuerbar. Der erste Stahlbob entstand 1901, einige Modelle wurden auch mit Lenkrädern ausgestattet. Die Seilzugtechnik setzte sich jedoch durch. Bis heute werden Bobs über Seilzüge zu den beiden vorderen, ihrer insgesamt vier Edelstahlkufen gelenkt, gebaut werden sie jedoch aerodynamisch optimiert aus Stahl und Kohlefaser. Aufbau, Material, Größe und Abstände werden bis ins Detail über das Reglement des Internationalen Bob- und Skeletonverbandes IBSF spezifiziert.

Es werden Rennen im Zweier- und Viererbob ausgetragen. Gewichtsbedingte Geschwindigkeitsvorteile haben ihre Grenzen: Das Maximalgewicht inklusive Team beträgt 340 kg für die Zweierbobs der Frauen, 390 kg für die der Männer und 630 kg für Viererbobs. Je nach Bahn werden Spitzengeschwindigkeiten von mehr als 150 km/h erreicht. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Sportler. Die Piloten müssen ein extrem gutes Reaktionsvermögen, ein hervorragendes "Bahngefühl" und eine ausgeprägte Feinmotorik besitzen. Schon kleinste Lenkbewegungen an der falschen Stelle können im schlimmsten Falle einen Sturz verursachen. Die Unterschiede zwischen den Top-Mannschaften betragen oft nur wenige Hundertstelsekunden. Bei einem Sturz dürfen keine Personen aus dem Bob geschleudert werden, sonst wird der Bob disqualifiziert.


News

Anschieberin Deborah Levi verpasst bei ihrem Weltcup-Debüt den Sieg

Uhr

Lake Placid/Winterberg. (Bü) Gleich bei ihrem Debüt im Weltcup war für Bob-Anschieberin Deborah Levi vom BSC Winterberg mit Pilotin Stephanie Schneider (BSC Sachsen Oberbärenburg) der Sieg in Sichtweite.

Weiterlesen …

Große Erfolge für NWBSV bei Junioren-WM Damenbob (U23)

Uhr

Königssee/Winterberg. (ske) Große Erfolge für den Nordrhein-Westfälischen Bob- und Schlittensportverand (NWBSV) bei der Junioren-Weltmeisterschaft am Königssee im Damenbob: Kira Lipperheide vom TV Gladbeck 1912, dem Heimatverein von NWBSV-Athletik-Trainer Heiner Preute ...

Weiterlesen …

Anna Köhler fährt mit Anschieberin Lena Zelichowski in St. Moritz auf den vierten Platz

Uhr

St. Moritz/Winterberg. (Bü) Eine neue Anschieberin eingesetzt, im zweiten Lauf beträchtliche Probleme mit einigen Banden bekommen und in diesem Durchgang trotzdem einen Platz gutgemacht: Bob-Pilotin Anna Köhler ...

Weiterlesen …

Trotz Hüftbeschwerden Platz vier für Anna Köhler

Uhr

Igls/Winterberg. (ske) Beim BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton in Igls/Österreich hat Anna Köhler (BSC) Winterberg ihre Zugehörigkeit zur absoluten Weltklasse erneut unterstrichen. Gemeinsam mit ihrer Vereinskollegin ...

Weiterlesen …

Annika Drazek feiert im Zweierbob von Mariama Jamanka

Uhr

Königssee/Winterberg. (Bü) Weltcup-Sieg und EM-Gold: Besser konnte die Bilanz von Annika Drazek am Königssee nicht ausfallen. Die 23-Jährige vom BSC Winterberg sorgte im Zweierbob von Pilotin Mariama Jamanka (BRC Thüringen) wieder einmal für den Power-Anschub.

Weiterlesen …